Die besten Singlebörsen im aktuellen Vergleich 2016

Hier auf date-guide.de haben wir im letzten Monat über 120 Singlebörsen miteinander verglichen, und möchten Ihnen die besten Singlebörsen aus Deutschland und der Welt vorstellen. Auch haben wir für Sie die Unterschiede der einzelnen Singlebörsen herausgearbeitet und aufbereitet. So melden Sie sich garantiert auf der Partnerbörse an, die perfekt zu Ihren individuellen Ansprüchen passt.

Sicherlich fragen Sie sich, warum Sie für die Partnersuche auch noch Geld ausgeben sollten, schließlich sind die Gebühren für eine Mitgliedschaft nicht viel günstiger als ein Handyvertrag. Es existieren doch auch so viele kostenlose Singlebörsen mit deren Hilfe man einen neuen Partner kennenlernen kann. Da haben Sie vollkommen Recht, die gibt es. Doch jetzt kommt das große Aber: keine der im Internet verfügbaren Singlebörsen und Partnervermittlungen bietet einen derart professionellen und kontrollierten Service wie die kostenpflichtigen Marktführer Parship, eDarling, ElitePartner & Co.

dating slide1

Du wartest noch auf die große Liebe?

Helfe deinem Glück doch einfach auf die Sprünge!

Jetzt Parship ansehen (klick)

dating slide2

Du suchst eine glückliche Beziehung?

Genau das finden tausende Singles jeden Monat auf Parship!

Jetzt Parship ansehen (klick)

dating slide3

Bereits zu viel Lebenszeit auf unseriösen Dating Seiten vergeudet?

Investieren Sie Ihre Zeit besser in die Liebe - auf Parship!

Parship ansehen (klick)


Auf den gebührenfreien Dating Seiten hat jeder die Möglichkeit, sich ohne große Überprüfung der Person und der Angaben anzumelden, jeder! Gerade hier steigt die Gefahr, auf ein Fake-Profil reinzufallen oder sich ewig mit der Dank Online Singlebörse Glücksgefühle und Lächeln im GesichtSuche nach einem passenden Lebenspartner zu beschäftigen, da eben weder Faktoren wie Persönlichkeit oder gemeinsame Interessen im Vorfeld gezielt ausgewertet werden.

Sie müssen sich auf diesen Singlebörsen somit meist selbst um alles kümmern, von der Vorauswahl der potenziellen Partner, über die Einschätzung, ob man zusammenpassen könnte bis hin zur Selbsteinschätzung, ob dieser auch Angaben gemacht hat, die der Wahrheit entsprechen. Das kostet nicht nur viel Zeit, sondern garantiert Ihnen auch die eine oder andere Enttäuschung.

Glauben Sie uns: Nichts ist ärgerlicher und entmutigender, als wenn man fest stellt, dass nach Tagen des Nachrichtenaustausches mit dem Mann oder der Frau Ihrer Träume, die Kontaktperson nicht echt ist. Oder fast noch schlimmer: Sie ist echt, aber jemand ganz anderes!

Die Wahl einer Singlebörse liegt ganz allein bei Ihnen, doch die zeit- und nervensparenden Vorteile bieten eindeutig die unten genannten Platzhirsche, die Ihnen für einen monatlichen Obolus den besten Service, ähnlich einer professionellen Partnervermittlung, ermöglichen.

Auswahlmöglichkeiten und Sicherheit – wertvolle Pluspunkte einer Singlebörse

Ein weiteres Argument für eine Abo-Mitgliedschaft in einer angesehenen Singlebörse ist die garantierte Anonymität. Nichts ist uns heute wichtiger, wenn wir im Internet unterwegs sind. Möglichst wenig Spuren hinterlassen, sich erst zu erkennen geben, wenn wir uns wirklich sicher und wohl fühlen, ganz gleich worum es geht, ob Facebook-Profil oder die Partnersuche im Web.

Und genau das bieten uns Parship und Konsorten für kleines Geld. Ausschließlich der Betreiber des Portals und dessen Redakteure haben Zugriff auf Ihre persönlichen Daten und Angaben. Sobald Sie den ersten Partnervorschlag für interessant befunden haben, entscheiden nur Sie alleine, ob Sie mehr von sich preisgeben, sei es in Form von Bilderaustausch, Kontaktaufnahme per Mail oder das erste Treffen. Sie haben es auf einer Partnerbörse selbst in der Hand!

Bis zu diesem Punkt, werden Sie als Mitglied völlig anonym und vertraulich behandelt. Kaum eine kostenfreie Singlebörse kann Ihnen diesen grandiosen Vorteil beim Online Dating bieten – dort ist Ihr Profil erfahrungsgemäß für jedermann zugänglich und Sie werden tagtäglich mit Nachrichten und Mails bombardiert, ob dieser Mensch nun zu Ihnen passt oder nicht. Anonymität und Seriosität sind die beiden Zauberwörter, die bei den führenden Singlebörsen groß geschrieben werden. Doch mehr dazu weiter unten.

Unsere Top 3 Singlebörsen im Jahr 2016

Wir haben es uns wahrlich nicht einfach gemacht, Ihnen aus hunderten Singlebörsen die es mittlerweile im deutschsprachigen Raum gibt die drei Anbieter herauszusuchen, die uns am meisten überzeugt haben. Wenn Sie Interesse daran haben, welche Punkte wir im Detail bei jeder Singlebörse analysiert haben, können Sie einfach weiter nach unten scrollen. Wenn Sie auf unser Wort auch so vertrauen, empfehlen wir Ihnen, sich bei den drei nachfolgenden Partnerbörsen einmal unverbindlich anzumelden um zu sehen, auf welcher Sie sich am wohlsten fühlen und welche Ihren Ansprüchen am besten gerecht werden. Die Anmeldung ist bei allen drei Singlebörsen mit keinerlei Kosten verbunden.

Parship – marktführende Singlebörse mit erheblicher Mitgliederzahl

Parship wurde 2001 ins Leben gerufen und war die erste Singlebörse, die eine Partnervermittlung im Internet nach wissenschaftlichen Kriterien anbot. Verlieben auf parship.deAuszeichnungen in Fachzeitschriften wie der „WELT“ oder „tomorrow“ bestätigen den bis heute anhaltenden Erfolg. Preislich liegt die seriöse Singlebörse zwar an der Spitze, Parship hat sich jedoch auch Singles mit gehobenem Niveau als Zielgruppe gesetzt.

Mittlerweile sind deutschlandweit knapp 5 Millionen Mitglieder dort registriert, europaweit sind es 11 Millionen. Allein dieser Wert verspricht einiges. Das Verhältnis der angemeldeten Männer und Frauen hält sich mit 49:51 in etwa die Waage. Vor der offiziellen Anmeldung werden im Rahmen eines Persönlichkeitstests insgesamt 30 Merkmale abgefragt und ausgewertet.

Anhand dieser Auswertung erhält man die ersten, anonymisierten Kandidatenvorschläge. In einem übersichtlichen „Über mich“-Teil können Sie mehr über die möglichen Lebenspartner erfahren, eine eigene Auswahl treffen und sich bei Gefallen per Mail und Fotoaustausch besser kennenlernen. Parship gehört zu den Singlebörsen, die alle Mitglieder bei der Anmeldung überprüft und verfügt über ein entsprechendes TÜV-Zertifikat. Sie verkehren so lange kostenlos auf dem Portal der modernen Partnervermittlung, bis Sie jemanden aktiv anschreiben möchten. Zur uneingeschränkten Kommunikation können Sie dann zwischen folgenden Abo-Paketen wählen:

29,90€ / Monat, Laufzeit: 24 Monate
39,90€ / Monat, Laufzeit: 12 Monate
54,90€ / Monat, Laufzeit: 6 Monate

Kostenlos anmelden bei Parship Parship Erfahrungsbericht

 

eDarling – Singlebörse mit intensiver Persönlichkeitsanalyse

E Darling für Online DatingeDarling – Finden Sie Ihr Glück! Getreu diesem Motto ging die Singlebörse im Mai 2009 an den Start und hat einige Dinge etwas verändert und abgewandelt im Gegensatz zu ihren Vorreitern. Mit einem umfangreichen Persönlichkeitstest kommen rund 200 Fragen auf Sie zu, die beantwortet werden wollen. Durch dieses Vorgehen erhalten Sie von der Singlebörse zwar nur relativ wenige aber dennoch sehr gezielte Partnervorschläge, was einen intensiveren Austausch unter den Suchenden ermöglicht. eDarling gehört mit zu den größten, durch den TÜV geprüften Singlebörsen im Internet.

Den Kundendienst erreicht man per Telefon oder Live-Chat. Zudem zeichnete Focus Money die Singlebörse in ihrer Ausgabe 4/2015 als Testsieger aus. Der Ablauf ist ähnlich wie bei Parship, man füllt online das Profil aus und erhält aufgrund der Persönlichkeitsanalyse einige wenige Kontaktvorschläge. Anfragen können jedoch erst beantwortet werden, wen man eine Mitgliedschaft abschließt. Die Konditionen sind hier folgende:

29,90€ / Monat, Laufzeit: 12 Monate
44,90€ / Monat, Laufzeit: 6 Monate
64,90€ / Monat, Laufzeit: 3 Monate

Die Laufzeiten sind hier kürzer als bei anderen Singlebörsen, dafür zahlt man einen unwesentlich höheren Monatsbeitrag.

Kostenlos anmelden bei Edarling EDarling Erfahrungsbericht

 

ElitePartner – die Singlebörse für Akademiker

ElitePartner wurde 2004 von einem ehemaligen Topmanager der Singlebörse Parship gegründet. Die Partneragentur fokussiert sich hauptsächlich auf elitpartner - für Singles mit NiveauAkademiker als Zielgruppe. Die Prüfung der Mitglieder wird durch die Redakteure von Hand geprüft, was dazu führt, dass in etwa 25% der Anmeldungen abgelehnt werden. Rund 68% der Mitglieder bei ElitePartner haben studiert. Was die Funktionen anbelangt, ähnelt diese Singlebörse sehr friendscout24.

Seit 2005 ist die Singlebörse TÜV-geprüft und war im August 2010 Preis-Leistungs-Sieger der Computer-Bild. Knapp 4 Millionen Singles sind deutschlandweit registriert, wobei bei einem Verhältnis von 47:53 die Zahl der angemeldeten Frauen etwas dominiert. Wie auch bei den oben aufgeführten Singlebörsen, erhält man nach Anlegen des Profils und der Durchführung des Persönlichkeitstests eine Auswertung mit anschließenden Partnervorschlägen. Eine Kontaktaufnahme ist hier nur als Abo-Mitglied möglich. Preislich steht die niveauvolle Singlebörse den anderen in nichts nach:

24,90€ / Monat, Laufzeit: 24 Monate
39,90€ / Monat, Laufzeit: 12 Monate
49,90€ / Monat, Laufzeit: 6 Monate

Fazit: Alles in allem nehmen sich unsere Testsieger nicht all zu viel. Ihnen gemein ist die Tatsache, dass sie frei von gefälschten Profilen sind, alle Flirt Funktionen die man sich wünschen kann im Repertoire haben und zudem über eine sehr breite Mitgliederbasis verfügen. Auch hinsichtlich des Datenschutzes agieren diese Partnerbörsen vorbildlich. Preislich liegen sie alle in etwa gleichauf. eDarling und Parship jedoch bietet den Vorteil, dass Sie weder ein Studium noch Hochschulreife vorweisen müssen, um sich zu registrieren und die Liebe des Lebens zu finden. Die Mitgliederzahlen sprechen für sich.

So haben wir die Singlebörsen getestet

Um ein möglichst objektives Bild von jeder Singlebörse zu bekommen, haben wir uns zum einen bei jeder Partnerbörse selbst angemeldet. So konnten wir uns von den Funktionen und den Mitgliedszahlen sowie vom Support selbst überzeugen. Nach dem Motto ‚Vier Augen sehen mehr als zwei‚ haben wir zudem das Netz nach Rezensionen und Meinungsäußerungen zur jeweiligen Singlebörse durchforstet. Besonders auf Foren und Frage-Antwort-Portalen konnten wir mit etlichen Verfassern der Bewertungen in Kontakt treten und uns austauschen. So entstand dann nach mühevoller Vorarbeit ein recht präzises Bild von jedem Anbieter, welches wir dann im letzten Schritt nur noch in Relation zu anderen Dating Börsen setzen mussten.Liebe des Lebens über den Computer finden

Selbstverständlich unterliegt die Qualität der einzelnen Singlebörsen zeitlichen Schwankungen, weshalb wir diese Tests jährlich, bei den großen Kontaktbörsen sogar monatlich durchführen.

Die folgenden Aspekte haben wir als Schwerpunkte in unseren Singlebörsen Vergleich 2016 mit aufgenommen:

  • Funktionalität – Hierbei haben wir unter die Lupe genommen, ob die Seiten der Singlebörse 24/7 erreichbar sind, ob sich das Single Portal auch auf dem Smartphone per App bedienen lässt und, ganz wichtig, welche Interaktionsmöglichkeiten den Singles geboten werden. Denn bloßes Nachrichten schreiben ist auf die Dauer ein ziemlich langweiliger Flirt…
  • Anonymität – Die zentrale Frage in diesem Kontext lautet: Kann der Single selbst entscheiden, welche Inhalte seines Profils für jedes andere Mitglied einsehbar sind, gibt es Auswahlmöglichkeiten?
  • Datenschutz – Wer hat Zugriff auf die Nutzerprofile, und was passiert mit den Daten. Natürlich müssen wir hierbei ein Stück weit auf die Angaben des jeweiligen Anbieters vertrauen. Dennoch: Unserer Meinung nach ist es die Pflicht einer jeden Singlebörse, ihren Nutzern konkret aufzuzeigen, was mit den empfindlichen Daten geschieht und wie diese gesichert werden!
  • Profil-Erstellung – Welche Daten muss/darf eine neues Mitglied angeben? Gibt es viele Profile ohne Fotos? Wie sieht es mit einer Ausweis-Kontrolle aus, um Fake-Profilen einen Riegel vorzuschieben? All das sind Fragen, die wir für jede Partnerbörse individuell in Erfahrung bringen.
  • Kontaktvorschläge – Hier sehen wir uns an, ob die Singlebörse (kostenlos oder kostenpflichtig) ihren Mitgliedern sogenannte Matches, also Kontaktvorschläge mit einer großen Vermittlungschance, unterbreitet. Natürlich ist dann auch noch interessant, auf Grundlage welcher Daten diese ausfindig gemacht werden, um den Erfolg solcher Vorschläge in etwa abschätzen zu können. Leider bieten in diesem Segment bislang nur die großen Singlebörsen zufriedenstellende Vorschläge an.
  • Support und Service – Natürlich prüfen wir auch, ob die Betreiber des jeweiligen Dating Portals rund um die Uhr erreichbar sind. Und, ob diese in der Lage sind, bei technischen Problemen auch wirlich weiter zu helfen.
  • Mitgliedszahlen und Verteilung – Man kann sagen was man will: Eine Singlebörse mit wenigen Mitgliedern kann niemals eine hohe Vermittlungsrate aufweisen, weil schlicht und einfach die Auswahl fehlt! Daher ist die Mitgliederanzahl sowie deren demographische Verteilung (Altersstruktur, Bildungsstand etc.) von besonderer Bedeutung.
  • Geschätzter Vermittlungserfolg – Als Fazit sozusagen und in Relation zu den Aussagen der jeweiligen Dating Firma ermitteln wir dann einen ungefähren Prozentwert für den geschätzten Vermittlungserfolg. Natürlich, das möchten wir hier nochmals betonen, ist diese Angabe mit Vorsicht zu genießen. Wie uns aber bereits hunderte Leser bestätigt haben, treffen wir mit unserer Einschätzung den realen Wert erstaunlich präzise.

Wie unterscheiden sich kostenpflichtige Angebote und gratis Singlebörsen grundsätzlich?

Qualität hat ihren Preis‚ – was für viele Bereiche des Lebens zählt, stimmt auch in Bezug auf Singlebörsen.Kosten auf einer Singlebörse

Gratis Singlebörsen haben fast ausnahmslos mit diesen Problemen zu kämpfen:

  • Geringe Mitgliedszahlen
  • Fehlender Support bei Problemen
  • Dichtes Werbeaufkommen im Mitgliederbereich
  • Häufig Fake-Profile
  • Unausgewogenes Geschlechterverhältnis
  • Keine Kontaktvorschläge oder Persönlichkeitstests

Kostenlose Aktivitäten auf zahlungspflichtigen Singlebörsen

Leider ist dies nicht einheitlich geregelt. In den allermeisten Fällen ist die Anmeldung und auch das Surfen in der Kontaktbörse gratis. Häufig können Sie sogar kostenlos einen Persönlichkeitstest durchführen lassen und sich, ähnlich einer professionellen Partnervermittlung, eine begrenzte Zahl an Kontaktvorschlägen anzeigen lassen. Interagieren, also etwa eine Nachricht schreiben, können Sie allerdings in den meisten Fällen erst nach Abschluss einer Mitgliedschaft oder nach dem Kauf von Credit-Punkten, die Sie pro Nachricht oder Chat verbrauchen.

Unechte Profile – die Krankheit vieler kostenloser Anbieter

Was wir bereits vor Jahren geschätzt und prognostiziert haben, wird nun immer häufiger auch von Juristen festgestellt und entsprechend strafrechtlich verfolgt: Einige unseriöse, und manchmal sogar erstaunlich große, Singlebörsen arbeiten gezielt mit künstlich erstellten Profilen, sogenannten Fake-Profilen. Mit diesen fiktiven Personen möchten die Anbieter erreichen, dass die Besucher länger auf der Singlebörse aktiv bleiben und somit den Anbietern mehr Geld in die Taschen schieben. Ein perfides Spiel mit den Hoffnungen und Gefühlen ihrer Kunden!

Es gibt aber auch eine zweite Sorte von Fake-Profilen. Diese werden nämlich nicht vom Anbieter der Partnerbörse selbst erstellt, sondern von Personen, die sich als jemand anderes ausgeben möchten. Häufig stehen kriminelle oder voyeuristische Absichten hinter den Absichten der Profil-Ersteller.

Spätestens jetzt werde Sie sicher verstehen, weshalb wir vor den kostenlosen Singlebörsen ohne Fake-Profilschutz warnen möchten. Denn auf einem kostenlosen Portal kann sich jeder anmelden – und Sie möglicherweise als Spielball benutzen.

Die ersten Schritte auf einer Singlebörse – so starten Sie gut vorbereitet ins Abenteuer

Frau datet über den Laptop mit MannZu Beginn können die zahlreichen Möglichkeiten und Funktionen, die Ihnen eine große Singlebörse bietet, etwas verwirrend sein. Doch nach einer halben Stunde dürften Sie einen guten Überblick bekommen haben und sich in den meisten Fällen pudel wohl fühlen. Bereit für die große Liebe, sozusagen.

Alles beginnt in der Regel mit der Anmeldung bei der Singlebörse Ihrer Wahl. Daraufhin bekommen Sie eine Email zugesendet, die einen Link beinhaltet, auf den Sie klicken müssen um sich zu verifizieren. Je nach Partnerbörse kann es sein, dass Sie im nächsten Schritt gebeten werden, einige weitere Angaben zur Person zu tätigen, und evtl. auch eine Ausweis-Kopie zur Identitätsfeststellung per Scan oder Post an die Singlebörse zu senden.

Auch ein Persönlichkeitstest steht bei den renommierten Anbietern an der Tagesordnung. Erst dann, wenn Sie sich im Mitgliederbereich umsehen konnten und über die zahlreichen Features aufgeklärt wurden, werden Sie gebeten, eine Mitgliedschaft abzuschließen. Direkt im Anschluss können Sie dann alle Funktionen uneingeschränkt nutzen. Bei kostenlosen Singlebörsen entfällt der Bezahlprozess natürlich.

Testsieger 2016: Parship
Mit Parship die große Liebe finden

  • Beste Vermittlungsrate
  • Größte Mitgliedszahlen in Deutschland

Zur Homepage von Parship.de

Praxistipp 1: Ihr Profil ist die halbe Miete

Um die hohe Bedeutung des eigenen Profils für den Erfolg beim Online Dating zu verstehen, brauchen Sie sich nur diese eine Frage ehrlich beantworten: Was entscheidet, ob Sie eine Ihnen fremde Person auf einer Singlebörse anschreiben, oder nicht? Sie werden uns sicherlich zustimmen, dass es die Aufmachung des Profils ist, die Art und Weise, wie die Person sich selbst beschreibt und natürlich die Qualität der Profilbilder, die Ihnen zur Einsicht zur Verfügung stehen. Würden Sie jemanden kontaktieren, dessen Profilfoto entweder fehlt oder von schlechter Qualität ist? Oder jemand, der sich gar nicht oder sehr hochnäsig, eventuell sogar eingebildet präsentiert? Sicherlich nicht!

Deswegen: Investieren Sie ein paar Minuten Ihrer Zeit, um ein natürliches, sympahtisches Profilbild von sich zu erstellen. Auch sollten Sie sich ein paar Minuten Ihrer Zeit nehmen, um sich selbst mit den passenden Worten zu beschreiben. Idealerweise lassen Sie dies von einem guten Freund oder einer guten Freundin kurz ansehen, und bitten Sie Ihrer vertrauten Person um ihre ehrliche Meinung.

Ehrlichkeit ist hier auch der Schlüssel zum Erfolg: Machen Sie sich nicht größer, bedeutender oder perfekter, als Sei es ohnehin schon sind! Stehen Sie zu sich und Iherer selbst, nur so funktioniert Dating mit dem Ziel, einer langfristigen Partnerschaften. Personen, die sich verbiegen und verstellen werden vielleicht zu Beginn häufiger angeklickt und angeschrieben, doch sie erleben dann beim ersten realen Treffen die herbe Enttäuschung, da sich der Dating Partner natürlich jemand ganz anderes vorgestellt hat und nun eben doch kein Funke überspringen mag beziehungsweise kann.

Praxistipp 2: So schreiben Sie die erste Nachricht, ohne sich zu blamieren

Immer wieder schreiben uns Leser, dass sie sich nun bei einer der empfohlenen Singlebörsen angemeldet haben, nun aber den ersten richtigen Schritt nicht wagen – nämlich die Kontaktaufnahme zur Traumfrau beziehungsweise zum Traummann. Aus dieser soll ja dann im Idealfall ein Flirt, und vielleicht sogar ein reales Date erwachsen.

Selbstverständlich sollte die erste Kontaktaufnahme per Nachricht erfolgen. Auf einen Chat werden sich die meisten Mitglieder sowieso nicht einlassen. und das versenden von digitalen ‚Anstupsern‘ beziehungsweise ‚Geschenken‘ könnten manche als unreif empfinden. Daher: Möchte man mehr über eine Person erfahren, sollte man sie anschreiben. Doch genau hier liegt das Problem für viele (was übrigens keineswegs nur Männer betrifft): Wie findet Mann oder Frau nun die passenden Worte?

Natürlich hängt das ganz von Ihrem Typ ab und auch ein wenig vom Alter. Dennoch kommt es immer gut, die Nachricht auf 3 bis 5 Sätze zu reduzieren um nicht direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Sie sollten sich in einem Satz vorstellen, und unbedingt (unser bester Tipp) auf das Profil der Dame oder des Herren Bezug nehmen. Das zeigt, dass Sie nicht einfach blind Nachrichten verschicken, sondern sich das Profil genau angesehen haben.

Idealerweise verknüpfen Sie dies gleich mit einer Gemeinsamkeit. Ein Beispiel: Sie sehen, dass Ihre Traumfrau unter Hobbies geschrieben hat ‚Spazieren gehen mit meinem Hund‘. Nun, wenn Sie selbst Hundebesitzer sind, können Sie darauf Bezug nehmen und Sie etwa nach dem Namen Ihres Hundes fragen. Merken Sie sich: Gemeinsamkeiten sorgt nicht nur für Vertrauen und Sympahtie, sonder insbesondere für Gesprächsstoff – und genau den benötigen Sie für eine interessante Unterhaltung.

Keinesfalls sollten Sie sich selbst zu ausführlich vorstellen. Das kommt meist sehr eingebildet und selbstverliebt rüber. Unbedingt sollten Sie jedoch die eine oder andere Frage stellen. Das unterstreicht nochmals Ihre Neugier am anderen Single, und bietet zudem nochmals Ansatzstellen für weitere Gesprächsthemen.

Und zu guter Schluss: Ein ehrliches, nicht zu dick aufgetragenes Kompliment kommt immer gut an.Frau datet über Singelbörse

Fassen wir es also nochmals kurz zusammen:

  1. Sie stellen sich selbst kurz und knapp vor.
  2. Sie nehmen Bezug zum Profil der Frau oder des Mannes
  3. Sie finden Gemeinsamkeiten
  4. Sie stellen Fragen, zeigen ehrliches Interesse am anderen
  5. Sie sind höflich und geben ehrlich gemeinte Komplimente

Und Schwups! Schon haben Sie eine kurze Nachricht beisammen, mit der Sie garantiert Punkten werden.

Spezialisierte Singlebörsen – Erfolgreich trotz kleiner Mitgliedszahlen?

Neben den großen Partnerbörsen gibt es mittlerweile für Singles auch immer mehr Singlebörsen, die bewusst nur eine deutlich kleinere Zielgruppe ansprechen. Kriterien können dabei Religionen, sexuelle Neigungen, bestimmte Lifestyle Gewohnheiten oder auch ganz einfach eine Region beziehungsweise eine Stadt sein. Unserer Erfahrung nach bieten diese nur in speziellen Fällen eine besser Erfolgschance als die großen Anbieter. Leider tummeln sich auf der Mehrzahl der spezialisierten Singlebörsen zahlreiche Fake-Profile, die bei neuen Mitgliedern den Anschein erwecken sollen, dass auf der Plattform mächtig was los sei.

  1. Singlebörsen für Senioren und Junggebliebene – Natürlich gibt es etliche Singles im Ü40 oder auch Ü50 Alter. Und spezialisierte Anbieter für diese Zielgruppe. In Deutschland haben sich vor allem 40gold und 50plus einen Name gemacht und verfügen noch über eine relative breite Mitgliederbasis. Ü60.de und romantik-50plus sind da schon eine Nummer kleiner. Leider kommen diese Datingportal was den Umfang und die Nutzererfahrung sowie die Sicherheit anbelangt nicht ganz an Parship und Co heran. Übrigens: Bei einer Ü40 Datingseite liegt das Durchschnittsalter der Singles bei 52 Jahren. Dafür zeichnen sich diese Flirtbörsen in ihrer simplen Bedienbarkeit aus.
  2. Kirchlich motivierte Singlebörsen – Hier sind in Zentraleuropa vor allem die christlichen Singlebörsen und Partnervermittlungen zu nennen. Und davon gibt es eine ganze Menge. Als christliche Singlebörse zählt Christ-sucht-Christ, cxsingel, funkyfish und himmlisch plaudern. Auch Partnerbörsen für andere Religionszugehörigen wie etwa den Muslimen gibt es im Netz zu finden.
  3. Singlebörsen für Schwule und Lesben – Hier sind vor allem die spezialisierten Ableger der großen Singlebörsen wie gayparship oder friendscout24 zu nennen. Aber auch kleine Datingseiten begeistern Flirtwillige und laden zum Dating ein. Dazu zählen koydo, lesarion oder auch queerpoint.
  4. Regionale und überregionale Partnerbörsen – Bei den regionalen Partnervermittlungen für Singles ist die Auswahl rießig. Mittlerweile besitzt fast jede Stadt mit mehr als 100.000 Einwohner eine eigene Singlebörse. So hat Stuttgart die stuttgartersingles.de oder München die muenchenersingles.de. Auch für ganze Regionen gibt es Singlebörsen, wie etwa fischkopf für Singles im Norden Deutschland. Immerhin kommen überregionale Portale wie eben fischkopf auf einige Tausend Singles.
  5. Reine Chat-Börsen und Dating Apps -Gerade die jüngere Generation im Alter zwischen 16 und 30 nutzt gerne Dating Applicationen für ihr Handy. Diese schmalen dafür userfreundlichen Singlebörsen sind etwa lovoo, tinder, badoo und zoosk.
  6. Singlebörsen für erotische Abendteuer – Wer gar nicht nach der großen Liebe Ausschau hält sondern nur anderen Singles zum Flirten sucht, der wird auf sogenannten Casual Dating Webseiten fündig. Dazu zählen joyclub, C Date und secret.de.

Gibt es noch weitere Singlebörsen in Deutschland?

Ja, und zwar unzählig viele! Momentan gibt es Schätzungen zufolge über 700 Singlebörsen in Deutschland mit mindestens 1.000 Mitgliedern. Jedoch ist Daten über eine App ist im Trenddavon der überwiegende Großteil entweder von unvollständigen Profilen übersät und mit deutlichen Schwächen hinsichtlich der oben erwähnten Qualitätskriterien behaftet. Daher möchten wir hier nur einige Portale für Singles erwähnen, jedoch nicht verlinken. Mach Sie sich bitte selbst ein Bild, in dem Sie den Begriff googlen. Das würde hier wohl den Rahmen sprengen.

Weitere Singlebörsen sind: chatcity, amorena, dualda, yamFlirt, kruta, mv-spion, singlecity, YouNow, Oldiepartner, Liebesarche, Feierabend.de, perfectSingle, flirt1.net, Paarfieber, freshSingle.de, myBussi.de, flirtbox, Knuddels, Lokalisten, flirtmit, twixxi, leolove.de, worldpar, Yuppiu, myFlirt, elFlirt, smeet, YoCutie, okcupid, finya, jappy, jaumo, upzz, flirtcafe, raquo, lablue, metal, flirtradar, kwick und bildkontakte.de.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn Sie es ernst meinen, sollten Sie Parship ausprobieren

Wir haben uns wirklich unzählige Singlebörsen angesehen. Kleine wie große, kostenlose wie kostenpflichtige. Unter dem Strich zählt aber nur eines: Wie hoch ist der Prozentsatz jener Personen, die sich auf der jeweiligen Plattform wohl und sicher fühlen, und wie hoch ist die Erfolgsquote, dass man dort tatsächlich die große Liebe findet? Und beide Fragen lassen sich nur mit einer Singlebörse wirklich zufriedenstellend beantworten: Nämlich mit Parship.Mit Parship die große Liebe finden

Sie bietet nicht nur den besten Support, hat die größte Mitgliederzahl und die meisten Interaktionsmöglichkeiten, sondern auch die erfolgsversprechendsten Kontaktvorschläge und den umfassendsten Persönlichkeitstest. Desweiteren können wir Fake-Profil ausschließen.

All das sorgt dafür, dass wir Ihnen nur raten können, sich einmal unverbindlich und kostenlos selbst ein Bild vom größten Anbieter in Deutschland zu machen.

Klicken Sie auf den Button, melden Sie sich kurz an, sehen Sie sich den Mitgliederbereich an. Das kostet Sie keine 5 Minuten und Sie werden verstehen, warum Parship unsere Nummer 1 ist, wenn es um Singlebörsen geht.

Kostenlos anmelden bei Parship