Neu.de – anmelden und flirten

Zu einem der erfolgreichsten und auch bekanntesten Singlebörsen überhaupt zählt neu.de. Das Portal, welches im Jahr 2002 in Deutschland online gegangen ist, gehört seit 2008 zu „Meetic“. Kann den Angaben Glauben geschenkt werden, so erfolgten bis heute bis zu 43 Millionen Anmeldungen aus ganz Europa. Davon sind wiederum 5 Millionen Registrationen aus Deutschland zu verzeichnen. Hier tummeln sich also jede Menge Singles, die allesamt auf der Suche nach dem richtigen Partner sind. Allerdings sind nicht nur die Anmeldungszahlen, sondern ebenso viele weitere Fragen interessant: was kann mir die Seite bieten? Wie einfach ist die Handhabung und findet ich hier wirklich Gleichgesinnte?

Kostenlos testen ist natürlich erlaubt

Jeden Tag sind round about 11.000 User auf den Seiten von neu.de unterwegs und suchen nach Freizeitpartner, der Liebe des Lebens oder einfach nur nach einem heißen Flirt. Das Durchschnittsalter wird vom Seitenbetreiber zwischen 25 und 49 Jahren angesetzt. Der Männeranteil liegt mit knapp 57% etwas höher als vergleichsweise auf anderen Online Dating-Portalen, dennoch finden sich reichlich Frauen an, die ebenso die Hoffnung nicht aufgeben, auf Mr. Right zu stoßen.

Ist der Login vollzogen, so können Nutzer zunächst die kostenlose Mitgliedschaft ausschöpfen. Dabei können Profile besucht und geflirtet werden, was das Zeug hält. Allerdings erlaubt der kostenfreie Account nur begrenzte Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Wer Singles intensiver anschreiben möchte, der muss auf eine Mitgliedschaft zurückgreifen. Diese Plus-Mitgliedschaft ist jedoch mit Kosten verbunden, die sich wie folgt darstellen:

  • 6 Monate Plus-Mitgliedschaft = 89,40€ = 14,90€/Monat
  • 3 Monate Plus-Mitgliedschaft = 74,70€ = 24,90€/Monat
  • 1 Monat Plus-Mitgliedschaft = 34,90€

Je nach Wohlwollen kann also auf eines der Abo-Pakete zurückgegriffen werden, um hemmungslos zu flirten. Je länger sich ein Anwender an dem Portal bedient, desto günstiger sind die Bedingungen. Die betreffenden Summen können schließlich per Kreditkarte, durch Bankeinzug, ClickandBuy oder PayPal getilgt werden.

Zusätzlich zu der Premium-Mitgliedschaft offeriert neu.de seinen Nutzern ebenso eine Plus-Mitgliedschaft. Diese ermöglicht weitere Optionen und Features und auch den kostenfreien Nutzen der nu.de-App. Die Kosten sind auch für diesen Bereich entsprechend unterteilt:

  • Plus-Mitgliedschaft 9,90€ / Monat = Mitglieder können per E-Mail und Chat kontaktiert werden
  • Plus-Mitgliedschaft 4,90€ / Monat = Mitglieder können die App nutzen
  • Plus-Mitgliedschaft 12,90€ / Monat = verbindet beide Plus-Mitgliedschaft-Varianten

Werden die Gebühren im Großen und Ganzen betrachtet, so liegen die Preise im mittleren Kostensegment. Möchte ein Anwender aus einem Abo-Paket aussteigen, so kann dieser zu jedem Zeitpunkt kündigen. Dies ist sowohl per Telefon als auch über den Account möglich.

Tipp: Rechtzeitiges kündigen ist maßgeblich, damit sich der Vertrag nach Ablauf der Frist nicht um weitere Monate Vertragslaufzeit verlängert. Hierzu ist ein Blick in die Allgemeinen Vertragsbedingungen auf neu.de hilfreich.

Als zusätzliches Schmankerl werden Premium- und Plus-Mitgliedern einige Highlights offeriert. Mit einem sogenannten Booster kann zum Beispiel das eigene Profil für 15 Minuten in Top-Position gebracht werden, um noch mehr Aufmerksamkeit von der Community zu erhalten. Auch die Möglichkeit als „Spotlight Mitglied“ hervorgehoben zu werden, ist denkbar. Die User haben nun den Vorteil, für eine Vielzahl von Nutzern gesehen zu werden. So macht Flirten eben Freude und kann den erwünschten Erfolg mit sich bringen.

Nach der Anmeldung bei  neu.de das Profil anlegen

Vor dem Flirten sollten sich User um ein aussagekräftiges Profil bemühen – ein Bild und ein paar ansprechende Zeilen über sich selbst können wahre Bände sprechen. Deshalb sollten sich Nutzer nach dem Einloggen um ihre User-Kartei kümmern. In verschiedenen Tests, die im Internet offeriert werden, ist erkennbar, dass diese Maßnahmen kinderleicht sind und keine Schwierigkeiten auftauchen. Mittels eines hilfreichen Fragebogens können Bereiche zu Partnerwünschen, persönlichen Angabe und Vorlieben ausgefüllt werden. Ein separater Persönlichkeitstest steht zur Verfügung und kann ebenso binnen weniger Minuten vervollständigt werden.

Insgesamt bis zu 5 Hauptfotos und weitere 20 Fotos kann ein Mitglied für sein Profil hochladen, um sich selbst zu präsentieren. Damit hier nichts dem Zufall überlassen wird, stehen die Karteien den anderen Besuchern nicht sofort zur Verfügung, sondern werden nach und nach vom Portal freigeschaltet. Somit sollen u.a. Fakes geschickt herausgefiltert werden.

Auf die Plätze, fertig, Kontakte suchen!

Warum verwenden wir Single-Börsen? Natürlich um Kontakte zu knüpfen. Neu.de bietet den Usern mithilfe der Persönlichkeitstests die Möglichkeit, Partnervorschläge wahrzunehmen. In der Auflistung finden Interessierten schließlich die ersten potentiellen Kandidaten, die in die engere Wahl kommen könnten. Dabei wird in verschiedenen Kriterien wie

  • Figur
  • Gewicht
  • Größe
  • Alter
  • Bildung
  • Bundesland oder Stadt
  • Hobbies
  • Lebensstil

und dergleichen unterschieden. Diese Vorgehensweise wird deshalb vollzogen, um möglichst viele Parallelen zwischen den Nutzern zu verbinden. Laut Erfahrungen anderer User lässt sich somit wesentlich einfacher der Einstieg in das Dating-Portal ebnen. Sind interessante Profile per Computer oder per App gefunden worden, so können diese auf Merklisten hinterlegt werden. Wer es kaum noch abwarten kann, darf selbstverständlich mit den Mitgliedern in Kontakt treten, ihnen Nachrichten schreiben oder den Chat verwenden.

Neu.de ist derzeit Marktführer

Nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch die einfache Handhabung des Systems haben neu.de verschiedene Preise und Auszeichnungen eingebracht. So erhielt das Flirt-Portal unter anderem von „Die Welt“ die Auszeichnung „Nr. 1 der Single-Börsen“ im Jahr 2014 verliehen und konnte sich auch beim Test von Focus Money den Tite „Bestes Dating-Portal“ sichern.

Damit auch alles mit rechten Dingen zugeht, wurde neu.de als erstes Single-Portal vom TÜV Saarland unter die Lupe genommen und anschließend erfolgreich zertifiziert. Zusätzlich agiert die Flirt-Seite als Co-Initiator des S.P.I.N.-Kodex – dies stellt eine Selbstverpflichtung der Online-Single-Börsen gegenüber den Mitgliedern dar. Alles in allem kann auch in punkto Sicherheit keine Lücke dingfest gemacht werden.

Wie sehen die Erfolgschancen auf neu.de aus?

Diese Frage dürfte viele Anwender von neu.de interessieren, schließlich möchte die Mehrzahl der Mitglieder den Partner fürs Leben finden. Erfahrungen anderer Nutzer lassen darauf schließen, dass diese Maßgabe nicht unwahrscheinlich ist. Singles sind zumindest aus allen Bundesländern vertreten, sodass in diesem Bereich schon mal keine Wünsche offenbleiben. Wer jedoch nun vermutet, dass vor allem die Großstädte abgedeckt sind, der muss sich eines Besseren belehren lassen. Zahlreiche Mitglieder, die in ländlicheren Gefilden wohnen, sind ebenso auf neu.de unterwegs und suchen nach dem passenden Gegenstück.

Auch im Bereich Niveau kann gesagt werden, dass hier geschickt die Spreu vom Weizen getrennt wird. Dies hat den Hintergrund, dass die meisten Nutzer, die sich für ein Abo entscheiden, auch ihre Erfolgsaussichten steigern möchten. Ein Großteil der Fakeprofile kann somit bestmöglich ausgeschaltet werden, sodass Flirten mit Stil auf der Tagesordnung steht.

Tipp: wer Erfolge auf neu.de verzeichnen möchte, sollte sich direkt nach dem Login mit der ernsthaften Anlegung des eigenen Profils beschäftigen. Ein schönes Profilbild sagt hierbei zumeist schon viel mehr als 1.000 Worte.

Gelungene Technik und ein Design, das besticht

Der erste Besuch auf neu.de lässt sicherlich einige Gemüter aufatmen. Nichts muss, vieles kann – wer mag, kann zahlreiche Fotos hochladen, muss jedoch nicht übertreiben. Je mehr Infos hinterlassen werden, desto besser, dennoch entscheidet das Mitglied selbst, was es letzten Endes preisgeben möchte.

Nach diesem Credo agiert übrigens auch neu.de: das Design ist schlicht, die Technik einfach. Während Nutzer also weder von zu grellen Farben noch von zu viel Werbung erschlagen werden, kann sich voll und ganz der Partnersuche gewidmet werden. Lediglich die App soll hin und wieder ein wenig hängen. Kleinere Fehler werden jedoch vom Support schnellstmöglich bereinigt.

Fazit zu Neu.de

Einloggen und losflirten – das ist auf neu.de durchaus möglich und erfreut die Mitgliedsgemeinde. Viele verschiedene Singles sind auf den Seiten dieser Community vertreten und täglich werden es mehr. Vielleicht finden Singles ab 50 Jahren nicht unbedingt den „passenden Deckel“, dennoch sind mehrere Millionen Nutzer bisher von der Single-Börse überzeugt.

Die Bedienbarkeit der Plattform ist überaus einfach gehalten, sodass sich auch Newbies schnell und ohne Probleme zurecht finden. Zugegeben: einige Funktionen wie das Boosten werden vielleicht überbewertet, doch dies tut dem eigentlichen Flirt-Spaß keine Abbruch.

Wer sich schwer mit der Suche nach dem geeigneten Partner tut, kann sich dem Daily-6-Prinzip bedienen. Neu.de offeriert seinen Mitgliedern täglich 6 neue Kontaktvorschläge, die Anwender im Anschluss bewerten können. Aus diesen Bewertungen lernt das System schlussendlich dazu und versucht am Folgetag noch passendere Karteien herauszufiltern.

Insgesamt haben sich europaweit bereits über 40 Millionen User von neu.de überzeugt und täglich kommen neue Registrationen hinzu. Die Chance hier auf Mr. oder Mrs. Right zu stoßen ist deshalb gar nicht so abwegig. Nette und flirtwillige Kontakte warten überall – wer mehr erfahren möchte, muss zwar eine Mitgliedschaft abschließen, allerdings ist dies keine Erfindung von neu.de, nutzen ja fast alle Dating Seiten diese Vorgehensweise. Im Bezug auf die Kosten kann nur gesagt werden, dass diese sich im mittleren Preisbereich befinden. Hier ist nichts zu günstig und nichts zu teuer, sodass niemand darben muss und für jeden Geldbeutel etwas dabei ist.

Sind diese Passagen geklärt, können Mitglieder ihr Profil aufwerten und schließlich auf Partnersuche gehen – der Austausch von Nachrichten wird hier gesplittet. Nichtmitglieder können sich nur über einen kurzen Zeitraum austauschen. Wer Blut geleckt hat, muss eine Mitgliedschaft abschließen, die jedoch kaum bereut werden dürfte. Anschließend stehen den Mitgliedern nämlich verschiedene Kommunikationsvarianten zur Verfügung, die bis zur Erschöpfung genutzt werden können.

Flirten kann demnach überaus einfach sein – so können es zumindest Interessierte in den Erfolgsgeschichten nachvollziehen, die im Blog veröffentlicht werden. Verlieben kann also recht einfach sein, wenn dem Glück auf neu.de ein wenig auf die Sprünge geholfen wird.

Neu.de – Die größte Dating Community im Netz
5 (100%) 8 votes