Casual Dating mit C DateWer auf der Suche nach ungezwungenen und freizügigen Dates ist, wird im Internet recht schnell auf C-Date stoßen. Diese Plattform hebt sich nämlich ganz eindeutig von anderen Dating-Plattformen ab und richtet sich in erster Linie an Frauen sowie Männern und natürlich auch Paaren, die auf der Suche nach unverbindlichen Abenteuern sind. Bei C-Date trifft sich demnach eine Sparte an Gleichgesinnten an, die ihre erotischen Fantasien verwirklichen und ausleben möchten. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Portal, welches auf schmutzige Art und Weise Paare verbinden möchte – die jeweiligen Dienste werden mit viel Niveau und Stil angepriesen.

Kostenlos anmelden bei C Date

Schnelle Anmeldung bei C Date ohne viel Tam Tam

Wer sich zum ersten Mal auf den Seiten von C Date befindet, der muss sich natürlich erst einmal registrieren, um die einzelnen Funktionen ausprobieren zu können. Die Anmeldung ist jedoch überaus einfach gehalten und auch für Anfänger leicht zu vollziehen. Zunächst wird die Art des Dates sowie

  • Alter,
  • Größe,
  • Wohngebiet,
  • Haar- und Augenfarbe
  • sowie Beziehungsstatus

hinterfragt. Anschließend wird die Registratur mit der Bestätigung einer gültigen Email-Adresse abgeschlossen. Die Anmeldung für das edle Portal sowie das Anlegen eines Profils ist für alle vollkommen kostenfrei. Dies erklärt auch das gute Gleichgewicht an Männer- und Frauenanteilen, welches mit 53% Frauen und 47% Männern besticht. Obwohl ein Großteil aus  Deutschland stammt, finden sich auch viele User aus der Schweiz oder Österreich an.

Mittlerweile sind mehrere 100.000 Mitglieder täglich auf C-Date auf der Suche nach Interessierten, die ebenso körperliche Sehnsüchte verspüren. Dabei geht es jedoch nicht um Beziehungen oder fest Bindungen, sondern lediglich um sexuelle Kontakte, ohne  Verbindlichkeiten oder Hintergedanken.

C-Date ist jedoch nicht nur für Heterosexuelle geeignet, sondern bietet auch gleichgeschlechtlichen Partnern eine ideale Plattform, um sich voll und ganz der Liebe hinzugeben. Um hier nichts dem Zufall zu überlassen, können die Mitglieder verschiedene Vermittlungsformen auswählen: Treffen vor Web Cams, erotische Telefonate oder Besuche in Clubs sind nicht ausgeschlossen und schüren das Interesse der Nutzer. Auch sexuelle Vorlieben dürfen gern eingegrenzt werden. Ganz gleich, ob nach normalem Sex, Oralsex oder voyeuristische Ambitionen verlangt werden – auf den Seiten von C-Date ist vieles möglich.

Tipp: die Angaben können je nach Gusto und Tagesform gern geändert werden. Einige Anwender im Internet raten daher an, besser zu Beginn mehrere Optionen anzukreuzen, als zu wenige. Somit werden wertvolle Dates oder Gelegenheiten weniger verpasst.

Nach der Anmeldung geht es an die Partnersuche

Ist die Registration abgeschlossen und ein Login erfolgt, geht es schließlich an den richtigen Spaß: die Partnervermittlung. C Date bietet hierbei zunächst Unterstützung und offeriert eine Reihe von Partnervorschlägen. Somit müssen die Nutzer zunächst nicht umständlich auf der Plattform surfen und sich durch zahlreiche Profile forsten, ehe geeignete Mitglieder gefunden werden. Bei der Suche nach Gleichgesinnten werden die in der Anmeldung angegebenen Daten und Fakten genutzt. Damit das Matching auch funktionieren kann, sollten User versuchen, ihr Profil mit den tatsächlichen Vorlieben und Wünschen zu versorgen. Selbstverständlich dürfen die Angaben jederzeit aktualisiert werden – diese werden ad hoc in der Datenbank von C Date untergebracht und beim nächsten Matching idealerweise berücksichtigt.

Wichtig: Dieses Matching folgt einem speziellen Algorithmus – wer noch mehr von seinen eventuellen Partnern wissen oder erfahren möchte, sollte dafür die Nachrichtenfunktion nutzen. Als Alternative darf ebenso eine von fünf Fragen an den Interessenten verschickt werden. Diese Frage kann der Angeschriebene, wenn er mag, gern beantworten. Auch auf diese Art und Weise werden erste zarte Bande geknüpft, die das Näherkommen erleichtern sollen.

Leichtigkeit im Design für mehr knisternde Erotik

Wer sich ein wenig mehr mit den Seiten von C-Date beschäftigt, der findet schnell heraus, dass die Erotik-Seite recht einfach gestrickt ist. Funktionen werden nach dem Login nur wenige dargeboten, doch genau aus diesem Grund finden sich die meisten Anwender recht gut auf der Seite zurecht. Trotz dieser Leichtigkeit vermissen einige Nutzer verschiedene Gadgets, wie zum Beispiel einen Chat. Auch ist nicht erkennbar, ob diese oder jene Person gerade online ist. Hintergrund: die Interessierten sollen sich per Mail austauschen, somit soll die Anonymität stets gewahrt werden.Webseite von C Date

Insgesamt beweist das Layout jedoch, dass Stil hier nicht vermisst werden muss. Die Seiten sind zwar schlicht, aber in einem edlen Braunton gehalten. Allerdings verträgt sich dieser Ton mit der vorhandenen schwarzen Schrift zuweilen schlecht. Der Kontrast ist einfach teilweise nicht wirklich praktisch angelegt worden. Auch die kleine Schriftgröße ist etwas unglücklich gewählt worden. Wer sich jedoch mit diesen Maßgaben gut arrangieren kann, der wird viel  Spaß und Freude auf den Seiten mit C Dating haben.

Kosten und vertragliche Hinweise im Überblick

Die einzelnen Fakten über C-Date sind zwar gut und schön, allerdings sind die meisten Nutzer eher an den Kosten und die Vertragsbindungen interessiert. Zuerst sei gesagt, dass diese Casual-Dating-Seite im Grunde für alle Parteien kostenlos ist. Es kann sich kostenfrei angemeldet und ein Profil angelegt werden. Auch Kontaktvorschläge und das Empfangen von Nachrichten sind ohne Kosten verbunden. Das Organisieren von Treffen und das Beantworten von Mails bereitet den Herren der Schöpfen jedoch andere Sorgen – denn genau in diesem Bereich keimen Preise auf, die für Frauen nur bedingt zutreffen. Für die Damen ist C-Date vollkommen kostenfrei, solange sie mit Männern kommunizieren möchten.

Herren hingegen, die ihre kostenfreien Funktionen mit den erweiterten kombinieren möchten, müssen sich für eine Premium-Mitgliedschaft entscheiden. Die Kosten halten sich allerdings im Rahmen und setzen sich wie folgt auseinander:

  • 12 Monate Mitgliedschaft = 19,90€ / Monat
  • 6 Monate Mitgliedschaft = 29,90€ / Monat
  • 3 Monate Mitgliedschaft = 39,90€ / Monat

Um den Männern dieses Angebot zudem besonders schmackhaft zu machen, gibt C-Date den Herrschaften eine Kontaktgarantie. Diese bezieht sich auf die Dauer der Mitgliedschaft. So erhalten Herren entweder 30, 15 oder 5 Kontaktvorschläge nach Abschließen einer Mitgliedschaft präsentiert.

Picanto:  Frauen, die auch Frauen oder Paare anschreiben möchten, werden auch Kosten auferlegt. Hier kann entweder ein 3monatiges Mitgliedschaftspaket zu 14,90€ pro Monat oder ein 6monatiges Paket zu 9,90€ im Monat sowie eine Jahresmitgliedschaft für 6,90€ / Monat erwirkt werden. Gleichwohl verlängert sich die Mitgliedschaft anstandslos, wenn keine Kündigung eingereicht wird.

Bezahlt werden kann neben der Kreditkarte auch per Überweisung, Lastschrift oder über ClickandBuy. Wird die Mitgliedschaft nicht 14 Tage vor Ablauf gekündigt, verlängert sich die Dauer auf die bisher gewählte Mitgliedschaftsvariante. Wer kündigen möchte, sollte immer die schriftliche Variante vorziehen.

Tipp: wann immer Fragen oder Unklarheiten entstehen, sollten sich Mitglieder von C Date zuerst dem FAQ-Bereich zuwenden. Werden in diesem Bereich keine passenden Antworten gefunden, so kann auch der Kundendienst via Email kontaktiert werden. Über einen telefonischen Kundensupport verfügt das Portal derzeit noch nicht.

Wie hebt sich C-Date von anderen Casual-Dating-Seiten ab?

Ohne Umschweife kann gesagt werden, dass C-Date geradezu prädestiniert ist, um verschiedene Sexpartner zu finden. Wer also ein heißes Abenteuer sucht oder auf einen Seitensprung aus ist, der kann sich ohne viel Aufwand ein Profil zaubern, ein attraktives Bild hochladen und sich anschließend auf Kontaktsuche begeben. Im Gegensatz zu anderen Casual-Dating-Anbietern sorgt C Date dafür, dass alles mit Niveau vollzogen sorgt. Dies lässt sich auch im Bereich Test erkennen. So wurden über dieses Portal bereits in verschiedenen Magazinen wie Cosmopolitan, Focus oder Kurier berichtet. Weiterhin erhielt die C Dating-Plattform bereits die Note „Testsieger“ im Singlebörsen-Vergleich von getestet.de verliehen. Auch im Fernsehen wurde bereits über das Seitensprung-Portal informiert – demnach können selbst Zweifler gern mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich von C-Date überzeugen.

Erfahrungen, Erfolge und Enttäuschungen

Seit 2008 ist C-Date online – in dieser Zeit wurden 2,8 Millionen Registrierungen abgeschlossen und das allein in Deutschland. Weltweit betrachtet liegt diese Zahl sogar deutlich höher und wird auf über 23,5 Millionen beziffert. Soweit die Fakten. Doch was kann C-Date wirklich?

Berichte, in denen Erfahrungen niedergeschrieben sind, werden im Internet viele dargeboten. Selbstverständlich sind diese nicht nur an Lobpreisungen geknüpft, denn es finden sich immer ein paar ungeduldige Mitglieder an, die diese oder jene Vorgehensweisen eher kritisieren. Trotz dieser negativen Eindrücke wurden indes ebenso Artikel und Berichte in verschiedenen Print-Medien veröffentlicht, die eine ganz andere Sprache sprechen. Auch Frauen geben ihre positiven Feedbacks weiter und machen so dem unerfahrenen Konsumenten den Aufenthalt auf C Date eher schmackhaft.

Fazit zu C-Date

Probieren geht über Studieren. Erst der eigene Test kann aufzeigen, ob diese Seitensprung-Agentur wirklich für einen persönlich das hält, was es auch verspricht. Wer in keiner festen Beziehung steckt und einfach nur ein paar sexuelle Ausschweifungen verleben möchte, ist hier genau richtig. Auch Paare, die nach Gleichgesinnten suchen, können auf diese Plattform fündig werden. Oder soll es ein heißer Seitensprung sein, obwohl der Beziehungsstatuts auf „vergeben“ oder „verheiratet“ steht – auch kein Problem. Abwechslung steht bei C Date ganz klar auf der Tagesordnung. Diese Philosophie hat bereits viele verschiedene Mitglieder erfolgreich glücklich machen können.
Dennoch sollten sich Interessierte darüber im Klaren sein, dass die Suche nach dem passenden Gegenstück, welches gleiche Wünsche und Fantasien äußert, ein wenig andauern kann. Vor allem, wenn Nachrichten verschickt und empfangen werden sollen, ist eine Mitgliedschaft von Vorteil, um näheren Kontakt halten zu können. C-Date ist sicherlich genau richtig, wenn ein prickelndes Tete-a-Tete erwartet wird – um jedoch aufregende Erlebnisse erleben zu können, müssen nicht nur Frauen, sondern auch Männer, ordentlich in die Tasten hauen. Werden diese Tipps beherzigt, so steht dem Casual Dating bei C Date nicht mehr viel im Wege. Sowohl die Anonymität, als auch die humanen Mitgliedschafts-Kosten sorgen für Spaß und Freuden, die das Sexualleben wieder auffrischen.

Kostenlos anmelden bei C Date